(07835) 63 49 90

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB • Bistro-Service

  1. Geltung der AGB

    Nachstehende Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle Liefergeschäfte des Verkäufers. Abweichende Bestimmungen, insbesondere Einkaufsbestimmungen des Käufers, werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart ist.

  2. Zustandekommen des Vertrages

    Unsere Angebote sind unverbindlich. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise entsprechend zu erhöhen, wenn nach Auftragseingang Kostenerhöhungen, insbesondere aufgrund von Tarifabschlüssen, Rohstoff- oder Materialpreissteigerungen eintreten. Diese Werden dem Besteller auf Verlangen nachgewiesen.

  3. Änderung der Personenzahl

    Mit Annahme des Auftrages sind der vereinbarte preis und die Personenzahl verbindlich. Letzte Änderungen sind uns bis spätestens 10 Tage vor der Veranstaltung mitzuteilen.

  4. Leihgebinde

    Sämtliche Leihartikel (Platten, Schüsseln, Warmhalteboxen) sind, soweit nicht anders vereinbart, in gereinigtem Zustand binnen 3 Tagen zurückzubringen. Sofern eine Abholung vereinbart ist, sind diese sorgsam bis zur Abholung durch unseren LKW vorgereinigt und frei von Restmüll oder Speiseresten aufzubewahren. Gebinde, die durch unsachgemäßes Aufbewahren unbrauchbar geworden sind oder die bei Ihnen abhandenkommen, werden Ihnen zum Selbstkostenpreis berechnet. Zusätzliche Reinigungskosten bzw. Entsorgung von Restmüll und Speiseresten werden ebenfalls in Rechnung gestellt.

  5. Gefahrenübergang

    Die Gefahr der Versendung geht in allen Fällen auf den Käufer über, sobald der Liefergegenstand die Geschäfts- oder Lagerräume des Verkäufers verlassen hat; dies gilt auch bei Lieferung frei Haus. Bei Beschädigung des Transports übernehmen wir die Haftung nur bei Einreichung einer Tatbestandsaufnahme gegenüber Bahn- oder Postverwaltung oder Spedition durch den Kunden.

  6. Lieferung

    Geraten wir aus Gründen, die wir zu vertreten haben, in Verzug, so haften wir im Fall einfacher Fahrlässigkeit nicht auf Schadenersatz, ausgenommen hiervon ist die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlich oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen.

  7. Reklamationen

    Der Besteller hat die von uns gelieferten Waren unverzüglich nach Ankunft bezüglich Beschaffenheit und Menge zu untersuchen und wenn sich ein Fehler zeigt, uns unverzüglich, jedoch spätestens 24 Stunden nach dem Zeitpunkt, zu dem er die Verfügungsgewalt über die Ware erhalten hat, Anzeige über Art und Umfang des Mangels zu machen ( Mängelrüge). Hat der Besteller unmittelbare Lieferung an einen Dritten veranlasst, so hat der Besteller dafür einzustehen, dass die Pflicht zu unverzüglicher Untersuchung und Rüge durch den Dritten erfüllt wird: der Dritte ist insoweit Erfüllungsgehilfe des Bestellers. Wir behalten uns vor, Ihre Kühlmöglichkeiten auf die Brauchbarkeit zur Lagerung von Fleischund Wurstwaren zu untersuchen (+2 bis + 4 Grad). Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Ware vorliegt, sind wir zur Ersatzlieferung berechtigt.

  8. Bezahlung des Kaufpreises

    Unsere Rechnungen sind, soweit nichts anderes vereinbart ist, innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug zahlbar. Scheckzahlungen unter üblichen Vorbehalt. Berechnungen von Verzugszinsen behalten wir uns nach Ablauf des gewährten Zieles in Höhe von 2% über dem jeweiligen Basiszinssatz vor, der gemäß dem Diskontsatz-Überleitungs-Gesetz von der Deutschen Bundesbank veröffentlicht wird. Wird ein Rechnungsbetrag trotz zweimaliger Mahnung nicht bezahlt, so werden auch alle übrigen noch offenstehenden Rechnungsbeträge zur Zahlung fällig. Auch das Bekanntwerden ungünstiger Finanzlage (Scheck- oder Wechselproteste) des Bestellers berechtigt uns, sofortige Zahlung zu verlangen, auch wenn das vereinbarte Ziel noch nicht abgelaufen ist. Die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.

  9. Eigentumsvorbehalt

    Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller sonstigen Forderungen des Verkäufers gegen den Käufer aus der laufenden Geschäftsverbindung Eigentum des Verkäufers.

  10. Erfüllungsort

    Erfüllungsort für alle, sich aus dem Liefergeschäft ergebenen Verbindlichkeiten und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Liefergeschäft, ist der Sitz der Firma des Verkäufers.


AGB • Horst Wagner Fleisch- und Wurstwaren GmbH

  1. Ihr Vertragspartner

    Ihr Vertragspartner ist die Horst Wagner Fleisch- und Wurstwaren GmbH (nachfolgend: Firma Wagner), vertreten durch den Geschäftsführer Martin Burghardt, Hauptstraße 54, 77736 Zell am Harmersbach.

  2. Geltungsbereich

    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Lieferungen, Leistungen und Angebote der Firma Wagner. Sie gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

  3. Vertragsschluss

    Der Käufer ist zwei Wochen an seinen Auftrag gebunden. Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Bestätigung durch die Firma Wagner. Die Bestätigung kann schriftlich, per E-Mail oder in sonstiger Weise erfolgen. Durch die Zusendung bzw. Auslieferung der bestellten Ware oder Leistung wird der Auftrag ebenfalls bestätigt.

  4. Lieferung an Anschriften außerhalb der Bundesrepublik Deutschland

    Bestellungen für eine Lieferung an eine Anschrift außerhalb der Bundesrepublik Deutschland bedürfen in jedem Fall einer individuellen schriftlichen Vereinbarung.

  5. Preise

    Die in den Ladengeschäften der Firma Wagner ausgezeichneten Preise gelten nicht für Bestellungen über den Online-Shop.

    Nebenleistungen, wie die Bereitstellung von Geschirr, Gläsern, Tischwäsche etc. und Servicepersonal, werden gesondert berechnet. Beschädigte oder nicht zurückgegebene Teile werden zum Wiederbeschaffungswert berechnet.

    Alle Preisen verstehen sich in Euro, einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Preisänderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten.

  6. Versandkosten

    Für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland werden die tatsächlichen anfallenden Versandkosten sowie eine Verpackungspauschale von 5,00 EUR berechnet.

    Sollten durch unrichtige Angaben des Käufers Rücksendungen erfolgen, ist er verpflichtet, die Rückfrachtkosten sowie eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 EUR zu zahlen.

    Erfolgen die Anlieferung und/oder die Abholung durch die Firma Wagner, werden die Lieferkosten auf Grundlage der gefahrenen Kilometer abgerechnet.

  7. Zusammengesetzte Bestellartikel (wie Präsentkörbe)

    Zusammengesetzte Artikel sind immer postversandfähig verpackt. Nur auf ausdrücklichen Wunsch hin werden diese bei persönlicher Abholung oder bei der Versendung durch einen Lieferservice oder eine Spedition offen dekoriert.

    Die Firma Wagner behält sich vor, einzelne Produkte durch vergleichbare Waren gleicher Menge zu ersetzen, sofern die ursprünglich vorgesehenen Produkte nicht verfügbar sind.

  8. Gefahrübergang

    Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung die Geschäftsräume der Firma Wagner verlassen hat. Wird der Versand auf Wunsch des Käufers verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf diesen über.

    Auf Wunsch des Käufers werden Lieferungen in seinem Namen und auf seine Rechnung versichert.

  9. Zahlung

    Die Zahlung erfolgt, soweit individuell nichts anderes vereinbart ist, durch Vorauskasse per PayPal.

  10. Eigentumsvorbehalt

    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum der Firma Wagner.

  11. Widerrufsbelehrung

    Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher gemäß §13 BGB.

    Widerrufsrecht

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, also z. B. E-Mail, Telefax oder Brief oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird ‑ durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Käufer und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß §312 c Abs. 2 BGB i. V. m. §1 Abs. 1, 2 und 4 BGB ‑ InfoV sowie unserer Pflichten gemäß §312 e Abs. 1 Satz 1 BGB i. V. m. §3 BGB ‑ InfoV. Zur Wahrung der Widerruffrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    Horst Wagner Fleisch- und Wurstwaren GmbH
    Hauptstraße 54
    77736 Zell am Harmersbach

    Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen, Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfange Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung ‑ wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre- zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, in dem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

    Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 EUR nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder die vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nichtpaketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Hinweise

    Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen

    • über die Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde;
    • über die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind;
    • über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

    Im Übrigen gelten die gesetzlichen Ausnahmen gemäß §312 d Abs. 4 BGB.

  12. Gewährleistung

    Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferte Ware sofort nach Erhalt darauf zu überprüfen, ob Vakuumverpackungen undicht sind oder Dosenverpackungen Dellen aufweisen. Sollte dies der Fall sein, ist der Käufer verpflichtet, diesen Mangel innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware gegenüber der

    Horst Wagner Fleisch- und Wurstwaren GmbH
    Hauptstraße 54
    77736 Zell am Harmersbach

    anzuzeigen. Wird diese Frist nicht eingehalten, bestehen keine Gewährleistungsansprüche.

    Für Mängel, die im Zeitpunkt des Gefahrübergangs an der gelieferten Ware vorhanden sind, steht die Firma Wagner im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ein. Bei

    Verträgen mit Verbrauchern gemäß §13 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware.

    Bei Bestellungen von Kunden, die gemäß §14 BGB Unternehmer sind, ist die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt.

  13. Haftung

    Die Firma Wagner schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern

    • dies keine Garantien oder vertragswesentlichen Pflichten betrifft, d.h. Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf,
    • es nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht.

    Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

    Ein Haftungsausschluss gilt auch für Pflichtverletzungen durch gesetzliche Vertreter, Arbeitnehmer oder Erfüllungsgehilfen der Firma Wagner.

  14. Vertragssprache

    Die Vertragssprache ist Deutsch.


Downloads

Gutscheine

Gutschein
Winston Churchill (1874-1965)

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Adresse

Metzgerei Wagner
BistroService
Hauptstraße 50-54
77736 Zell a. H.
Deutschland

Kontakt

(07835) 634990
(07835) 634999
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag
0800 - 1500 Uhr
Dienstag
0800 - 1500 Uhr
Mittwoch
0800 - 1500 Uhr
Donnerstag
0800 - 1500 Uhr
Freitag
0800 - 1500 Uhr
Samstag
0700 - 1400 Uhr